Ganz im Zeichen der turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstandes stand die diesjährige Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Würges. Zunächst galt es jedoch Bilanz zu ziehen und auf die Parteiarbeit der vergangenen beiden Jahre zurückzublicken, die von einer breiten Palette an Aktivitäten gekennzeichnet war, welche vom klassischen Wahlkampf, über den beliebten Sommertreff an der Buchhaltestelle bis hin zur jüngsten Baumpflanzaktion reichte.

Weiter standen Berichte aus der Stadt- und Ortspolitik auf der Tagesordnung, welche vom Vorsitzenden der CDU-Stadtverordnetenfraktion, Daniel Rühl, und dem Würgeser Ortsvorsteher, Klaus Wagner (CDU), vorgenommen wurden. Rühl informierte darüber, dass im Zuge der aktuell laufenden Haushaltsberatungen die Mittel für die dringend benötigte Erweiterung der Würgeser Kindertagesstätte auf das Jahr 2020 vorgezogen worden seien, so dass Bürgermeister und Verwaltung diese Maßnahme schneller als ursprünglich vorgesehen umsetzen könnten. Weiter informierte der Fraktionsvorsitzende darüber, dass die Stadtverordnetenversammlung auf CDU-Antrag hin nun einen klaren Auftrag an die Stadtverwaltung erteilt habe, das Bachbett des Emsbaches innerhalb der Ortslage Würges mindestens zwei Mal im Jahr zu reinigen und entsprechenden Pflegemaßnahmen zu unterziehen. Zum Hintergrund erläuterte Rühl, dass der Emsbach in diesem Bereich einen zunehmend verwahrlosten Eindruck mache und jahrelange Bemühungen des Würgeser Ortsbeirates, hier nachhaltige Abhilfe zu schaffen, von der Stadt nicht umgesetzt worden seien. Ortsvorsteher Klaus Wagner ging überdies noch auf die aktuell in Würges diskutierte Schließung der Naspa-Filiale und seine Bemühungen ein, wenigstens den Erhalt des Geldautomates zu erreichen.

Die Neuwahlen des Vorstandes, die unter Leitung von Andrea Reusch-Demel aus der Kernstadt standen, brachten folgende Ergebnisse: Erster Vorsitzender des Ortsverbandes bleibt Daniel Rühl, der weiterhin von Klaus Wagner als stellvertretendem Vorsitzenden unterstützt wird. Beide amtieren seit dem Jahr 2015. Neue Schriftführerin ist Kerstin Enzenauer. Als Beisitzer wurden Peter Bermbach, Rudolf Meuth, Harald Ruland und Ernst Schuber gewählt, die alle bereits dem letzten Vorstand angehörten. Erstmals in den Vorstand gewählt wurde mit Elmar Landwehr ein neues CDU-Mitglied, der künftig als Besitzer mitarbeiten wird. Mitgliederbeauftragter bleibt auch in Zukunft Frank Donat.

Auf dem Foto zu sehen ist der neue Vorstand der CDU Würges: V.l.n.r. Ernst Schuber, Rudolf Meuth, Elmar Landwehr, Peter Bermbach, Klaus Wagner, Kerstin Enzenauer, Frank Donat und Daniel Rühl.

« Landtagsabgeordneter Andreas Hofmeister führt weiterhin CDU-Stadtverband CDU Bad Camberg-Kernstadt wählt neuen Vorstand »